Home » Mind & Body » Haare mit auswaschbarer Haarfärbung selber färben? heikel?

Haare mit auswaschbarer Haarfärbung selber färben? heikel?

von Loveve
1435 Views
Haare selber färben ist heikel

Nicht immer möchte man sein Haar auf Dauer kolorieren. Dadurch, dass Haare färben auswaschbar möglich ist, können Sie auch mal eine Haarfärbung nur ausprobieren, und sichergehen, dass die Farbe zu Ihnen und Ihrem Stil passt. Vor allem beim Haare selber färben ist dies ein großer Vorteil. Es gibt vielfältige Optionen, um Haare färben auswaschbar möglich zu machen. Die besten darunter haben wir im Folgenden für Sie aufgelistet.

Mit diesen Tricks färben Sie Ihre Haare auswaschbar und unkompliziert

Haarkreide

Kreide für die Haare ist vor allem gut geeignet, um eine bunte Haarfärbung zu testen. Bei der Kreide ist daher bei diesen Farben auch die Auswahl am größten. Um die Kreide aufzutragen, werden die Haare leicht angefeuchtet. Danach werden Strähnen nacheinander zusammen gedreht und einzeln mit der Kreide behandelt. Bürsten hilft, damit die Farbe sich gut und gleichmäßig im Haar verteilt. Die Kreide lässt sich mit Shampoo und warmem Wasser einfach wieder auswaschen.

Farbiges Haarspray

Es gibt viele unterschiedliche Haare färben Arten. Zu den auswaschbaren zählt auch diese Methode. Das Spray wird denkbar einfach angewendet. Es wird aus einer Entfernung von circa 20 cm entweder auf das ganze Haar aufgebracht oder aber auch nur auf einzelne Strähnen. Für Letzteres kann optimalerweise eine Strähnchenhaube benutzt werden,.durch die dann einzelne Strähnen durch gezupft werden.

Lebensmittelfarbe

Dies ist wohl die alternativste der hier vorgestellten Haare färben Arten. Doch auch diese funktioniert. Die Farben können nach eigenem Belieben unter eine kleine Menge Haarspülung gemischt werden. Empfehlenswert ist, dazu eine Zahnbürste oder ähnliches zu benutzen. Auf dunklen Haaren sollte das Gemisch, der Farbe zuliebe, besser nicht ausgewaschen werden. Allerdings sorgt das dafür, dass das Haar ein wenig steif und stumpf aussieht. Auf hellem Haar kann die Mischung mit Wasser ausgewaschen werden. Nach circa zwei Stunden lässt sich die Farbe dann mit klarem Wasser wieder entfernen. Das Entfernen mit Shampoo wird nicht empfohlen, da die Färben wasserlöslich sind, und sich damit dementsprechend auch am besten bereinigen lassen.

Tönung

Die Haare tönen ist eine etwas langfristigere Variante. Eine Tönung hält zwischen 6 und 8 Wochen, je nach Pflege und Haarbeschaffenheit. Zudem ist sie, dank fehlendem Ammoniak, besonders freundlich zu den Haaren und schädigt sie nicht nachhaltig. Aufgetragen wird diese im Prinzip wie eine Färbung. Hierbei kann der Applikator an der Flasche des Produktes hilfreich sein. Es kann aber auch Strähne für Strähne vorgegangen werden. Auch die Einwirkzeit ist wiederum abhängig von der Ausgangsfarbe und der gewünschten Intensität. Von den Herstellervorgaben sollte hierbei allerdings niemals groß abgewichen werden.

Entscheiden Sie selbst, welche auswaschbare Färbung sich für Sie eignet

Wie Sie lesen konnten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Haare auswaschbar zu kolorieren. Welche Variante sich individuell für Sie am besten eignet, werden Sie mithilfe unseres kleinen Ratgebers sicher herausfinden. Abschließend wünschen wir viel Spaß und Erfolg beim Experimentieren.

Bild: George Bohunicky/Unsplash

Für Dich

Kommentieren

Loveve nutzt auch Cookies zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Wenn du diese Website weiterhin nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Datenschutzerklärung