Home » Mind & Body » Longevity » Paleo: Die 10 meist ersetzten Lebensmittel

Paleo: Die 10 meist ersetzten Lebensmittel

von Loveve
939 Views
Paleo: Die meist ersetzten Lebensmittel

Wie bei jeder Ernährungsumstellung kann es im Rahmen der Paleo-Ernährung schwerfallen auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten. Das kann beispielsweise der Zucker im Tee oder Kaffee sein oder das Stück Kuchen am Nachmittag. Für viele fängt das Problem schon beim Verzicht auf Kuhmilch an. Im folgenden Beitrag stellen wir dir die Lebensmittel vor, die im Rahmen einer Paleo-Diät am häufigsten ersetzt werden müssen. Das macht es gerade beim Einstieg einfacher deine Ernährung umzustellen und dich von einigen ungesunden Lebensmitteln wie der Milch ein für alle Mal zu verabschieden. Hier kommen also die meist ersetzten Produkte. 

Wenn man sich über einige Jahre hinweg nach der Paleo Diät lebt, fällt es einem natürlich immer einfacher auf bestimmte Dinge zu verzichten. Man will sie schlicht einfach nicht mehr essen. Sie schmecken auch nicht mehr. Es gibt natürlich einige Gerichte, in denen klassischerweise Lebensmittel verwendet werden, die in der Paleo-Ernährung nicht erlaubt sind. Jedoch ist es gar nicht so schwer auf diese zu verzichten oder sie zu ersetzen und dass, ohne geschmackliche Abstriche machen zu müssen. Es gibt einige Ersatzlebensmittel, mit denen du paleo-konform kochen und backen kannst, und zwar diese:

#1 Honig statt Zucker

Honig ist gesund, süß und enthält Vitamine. Egal ob im Tee und Kaffee, zum Backen oder zum Süßen von Desserts, Honig eignet sich hervorragend als Zuckerersatz.

#2 Kokosöl statt Pflanzenöl

Auch der Kokosnuss wird ein positiver Gesundheitseffekt nachgesagt. Kokosöl kann als Ersatz für Pflanzenöl sowohl zum Braten als auch zum Backen zum Einsatz kommen.

#3 Mandel- und Cashew Butter anstatt herkömmlicher Butter 

Mandelbutter oder Cashew Butter sind zwar etwas teurer aber schmecken auch viel besser als die herkömmliche Butter aus Kuhmilch.

#4 Zucchini statt Pasta

Eine leckere Alternative zur Weizen-Pasta ist in dünne Streifen geschnittene Zucchini sowie der Spaghetti Kürbis.

#5 Kuhmilch mit Kokosmilch oder Mandeldrink ersetzen

Eine der schwierigsten Abstriche bei der Umstellung auf Paleo ist für viele der Milchersatz. Dass Kuhmilch ungesund ist, sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Diese lässt sich jedoch auch sehr einfach mit Sojamilch, Kokos- und Mandelmilch ersetzen, ohne an Geschmack einzubüßen.

#6 Reis mit Blumenkohl ersetzen

Ich nutze gerne klein gehackten Blumenkohl als Ersatz für Reis und selbst für den Pizzateig könnt ihr Blumenkohl verwenden.

#7 Kokos-, Kastanien- und Mandelmehl als Ersatz für Getreidemehl

Egal ob für den Pizzateig oder den leckeren Kuchen, ich verwende super gerne Kokos und vor allem Mandelmehl. Da sehe ich keinen Nachteil beim Kochen oder Backen gegenüber Getreidemehl.

#8 Kokos-Essig ersetzt Sojasauce

Besonders für asiatische Gerichte, aber auch für Dips kannst du Kokos Essig zum Kochen verwenden.

#9 Avocado als Ersatz für Mayonnaise

Avocado eignen sich als wunderbarer Ersatz für Mayonnaise, vor allem wenn es mal schnell gehen muss.

#10 Salatblätter als Wrap

Zum Abendessen kannst du bestens Wraps mit Radicchio oder Eisbergsalat zubereiten. Dazu füllst du die Blätter einfach mit Fleisch oder Fisch.

Man kann so ziemlich jedes Rezept an die Paleo-Ernährung anpassen und ebenso jedes Gericht als Paleo-Gericht kochen. Hoffentlich hat dir die Liste oben geholfen den Einstieg in die Paleo-Ernährung und die hierfür notwendigen Umstellungen zu erleichtern. Welche sind die Lebensmittel, die du gerne ersetzen würdest? Wie gut hast du dich schon an die Paleo-Ernährungsweise gewöhnt? Schreib es uns in die Kommentare!

Bild: Joao Silas/Unsplash

Für Dich

Kommentieren

Loveve nutzt auch Cookies zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Wenn du diese Website weiterhin nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Datenschutzerklärung