Home » Liebe & Beziehung » Als Single den ersten Schritt machen

Als Single den ersten Schritt machen

von Loveve
1156 Views
den ersten schritt wagen

Den ersten Schritt zu machen wird von vielen Singles oftmals als immense Hürde wahrgenommen. Wie wichtige es jedoch ist, genau diese Hürde zu nehmen und sich ständig selber zu überwinden, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Single sein muss nicht immer die Bürde sein, zu der Hollywood es erklären möchte. Um deine Chance zu erhöhen, schneller den Status „Single“ zu verlieren, solltest du jedoch einige Ratschläge beherzigen. Die Lösung ist naheliegend: Du solltest den ersten Schritt machen. Wie genau dies funktioniert, erklärt dir diese kurze Anleitung.

1. Arbeite stets an dir

Um deine Chancen zu erhöhen, solltest du täglich an dir arbeiten. Versuche, dich jeden Tag ein wenig besser zu machen. Vielleicht vereinfacht es dir den ersten Schritt zu machen, wenn du stärker auf dein äußeres Erscheinungsbild achtest. Investiere fünf Minuten mehr morgens bei deiner Wäsche oder achte auf eine gründlichere Rasur oder besser aufgetragenes Make-up.

2. Belohne dich

Belohnungen für die Arbeit, die du (an dir) leistest, sind wichtig. Dadurch hältst du deine Motivation hoch, den ersten Schritt zu machen. Durch Belohnungen wird deine Laune gehoben. Gut gelaunte Personen hat jeder gerne in seiner Nähe, daher darfst du dich, wenn du gut gelaunt bist, über besonders viel Gesellschaft freuen. Hier den ersten Schritt zu machen, ist für dich dann mit Sicherheit besonders einfach.

3. Sei die beste Version von dir

Anstatt immer nur nach dem perfekten Partner zu suchen, solltest du selbst der perfekte Partner sein. Denn wenn alle nur auf der Suche nach dem perfekten Partner sind, ist niemand damit beschäftigt, selber eben genau dieser zu sein. Bist du also immer die beste Version von dir, erhöhst du nicht nur die Chancen, dass du jemanden besonders gut ansprechen kannst – du erhöhst ebenfalls die Wahrscheinlichkeit, dass dich viele Leute ansprechen, weil sie das Potenzial in dir erkennen. Klingt das nicht hervorragend?

4. Mach den ersten Schritt: Überwinde dich

Selbstverständlich ist es zunächst eine große Überwindung, dass du jemand komplett Fremdes ansprichst. Doch mit der Zeit gewöhnst du dich zumindest ansatzweise an dieses Gefühl und du wirst dir nicht mehr so merkwürdig vorkommen wie am Anfang. Selbst wenn es nicht direkt klappen sollte, lernst du wichtige Lektionen: Du wirst selbstbewusster und weißt beim nächsten Versuch, worauf du besser achten solltest.

5. Gehe auf die Situation ein

Niemand möchte standardmäßig angesprochen werden mit einem Spruch, den zuvor bereits mehrere 100 Menschen von dir gehört haben – zumindest gefühlt. Daher solltest du, wenn du den ersten Schritt machen möchtest, individuell auf die vorliegende Situation eingehen. Ihr seid gerade in einem Einkaufscenter und du wärst fast über deine eigenen Füße vor die andere Person gefallen? Du liegst ihr also beinahe zu Füßen? Mach daraus einen Witz und du wirst sofort sehr viel sympathischer rüberkommen.

6. Bleib authentisch

Es bringt dir nichts, wenn du dich verstellst. Dadurch lernst du vielleicht kurzfristig jemanden kennen, doch langfristig bleibst du Single, weil du vorgibst jemand zu sein, der du einfach nicht bist. Bleibe also so natürlich wie möglich. Damit hebst du dich direkt von der Masse ab und gibst jemandem die Chance, sich in die Person zu verlieben, für die du letztendlich stehst: in dich.

[amazon_link asins=’B01DYRXZUC,3442175321,B00N1ED1BW‘ template=’ProductGrid‘ store=’loveve-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’b070eb7b-cf90-11e7-8169-dfa6b03b8ae3′]

*Affiliate-Werbung

Bild: Unsplash

Für Dich

Kommentieren

Loveve nutzt auch Cookies zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Wenn du diese Website weiterhin nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Datenschutzerklärung